Gebänderte Heidelibelle

Für diese Art liegen noch keine Fotos
aus dem Kreisgebiet vor.

Bisher keine Nachweise in der Fulda- und Werraaue.

Außerhalb der größeren Auen von Fulda und Werra

Kleingewässer in einer ehemaligen Sandgrube (Abbau beendet). Ab 2002 beginnt dort eine fortschreitende Sukzessionsentwickung mit Verbuschung und Gewässerverlandung.

Der Nachweis ist bereits älter und kommt aus dem 20. Jahrhundert.

Fundstellenkarte

Zahl der TK-Viertel mit Nachweisen im Kreis

1

Fundstellen

1

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
                       

keine Daten

Häufigkeit

Verschollene Art

Rote Liste

RLD 3, RLH 2

Gefährdung

ja

-